Aktuelles: Laupheim

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Musikschule Laupheim
Artikel vom 09.11.2021

Herbst und Halloween - Werkstattkonzert ein toller Erfolg

Der Nebel hatte sich im Lauf des Nachmittags verzogen und gab pünktlich zum Konzertbeginn um 18 Uhr die Bühne frei für strahlenden Sonnenschein und ebensolche Gesichter. Die Lehrerinnen und Lehrer der Musikschule hatten ein kurzweiliges Programm zusammengestellt.

Mit den festlichen Klängen der „Ouvertüre“ von Claude Joubert eröffnete das Querflötenensemble „Pfiffikus“ unter Leitung von Sabine Post das knapp einstündige Konzert. Danach stellte der jüngste Kinderchor mit frischen, klaren Stimmen dem Publikum viele interessante Persönlichkeiten vor: „Her Bst“, der rot und gelb klecksend durchs Land geht, seine Freundin, die kleine Hex‘ in ihrer Hexenküche und die Hexe Wackelzahn, deren Leibspeise Marzipan ist. Unerwartet rockige Töne schlug der neugegründete Blockflötenchor von Karin John mit „Get the Kick“ an, nachdem die vier Mädchen und ein Junge mit „Wind, Wind, sause“ und dem „Drachenlied“ dem Herbst ihre Ehre erwiesen hatten.

Auch die älteren Chorsängerinnen und -sänger, wie die Jüngsten unter der Leitung von Dorothea Werner, hatten Herbstliches im Angebot: Sie sangen schwungvoll und mitreißend von Mr Herbst, der kleinen Moorhexe und wie es ist, im Finstern als mutige Truppe auf Nachtwanderung zu gehen. Ebenfalls neu gegründet ist das Schlagzeugensemble von Jessica Porter, bestehend aus Gregorianums-Schülern und den Trommlern des Schülerspielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehr Laupheim. Die 19 Nachwuchsschlagzeuger heizten bei mittlerweile gesunkenen Temperaturen dem Publikum auf der Wiese mit den lateinamerikanischen Rhythmen von „Sambeasy“ ein.

Zum Tanzen luden auch die irischen Klänge des Musikschulorchesters ein: Am E-Piano begleitet von ihrem Leiter Petr Hemmer schlossen sie mit „Among Friends“ von den Dubliners und „The Wind That Shakes the Barley“ das herbstliche Konzert.